Kleine Windkraftanlagen auf der New Energy

Kleine Windkraftanlagen auf dem Vormarsch

Auf dem Freigelände werden einige kleine Windkraftanlagen aufgebaut. Vom 21.03.2013 bis zum 24.03.2013 findet in Husum die Windmesse für kleine Windkraftanlagen statt. Auf dem Gelände der Husumer Messe werden mehr als 16.000 Besucher von über 300 Herstellern erwartet.

Weltgipfel für kleine Windkraftanlagen

Gleichzeitig findet in der Zeit vom 21. März bis zum 22. März 2013 der Weltgipfel für kleine Windkraftanlagen statt. Das unterstreicht die Internationalität der Husumer Windmesse. Denn dort findet auch alle zwei Jahre die weltgrößte Windmesse für große Windkraftanlagen statt.

Kleine Windkraftanlagen können Windstrom für E-Tankstellen liefern (Energie-Tankstellen, Stromtankstellen)
E-Tankstelle in Siegburg

Themen der New Energy mit Schwerpunkt Kleine Windkraftanlagen sind:

  • Kleine Windkraftanlagen horizontal und vertikal
  • Wechselrichter
  • Photovoltaik
  • Biomasse, Biogas, Holzschnitzel, Pellets
  • Blockheizkraftwerke (BHKW)
  • Passivhaus mit Ergebnissen des Wärmebedarfs
  • Wärmepumpen, im Erdbereich und aus der Luft
  • Intelligente Stromnetze
  • Interaktive Gebäudetechnik
  • Speichersysteme, eine gefragte Alternative
  • Elektromobilität
  • Wärmeversorgung


Mit wachsenden Zuschauerzahlen treffen die Husumer den Wunsch der Verbraucher. Nach Aussagen der Organisatoren und durch Umfragen belegt, interessieren sich 60 Prozent der Besucher für Kleine Windkraftanlagen.

Die Öffnungszeiten der Husumer New Energy sind jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr.

Eintrittspreise inklusiv der Messezeitung betragen 10 Euro pro Person.

Strom kommt aus der Steckdose!

Weil Strom nicht aus der Steckdose kommt, möchten viele Bürger selbst Strom produzieren und den Eigenstrom verbrauchen.  Eine richtige Entscheidung. Denn anstelle der Erlöse nach dem EEG sparen die Erzeuger des Windstroms die Energiekosten, die der Energieversorger den Verbraucher in Rechnung stellt. Der Eigenstromverbrauch macht die kleinen Windkraftanlagen auch wirtschaftlicher.  Es kommt einem auch so vor, dass die Preise der kleinen Windkraftanlagen in Bewegung gekommen sind. Je mehr Stückzahlen produziert werden, je besser können die Hersteller mit ihren Preisen variieren.

Im Moment werden noch viele Anlagen getestet. Wechselrichter werden auf ihre Tauglichkeit geprüft. Leistungskurven dokumentiert. Bald wird die Zeit kommen und kleine Windkraftanlagen den Verbrauchern helfen, die Energiekosten einzusparen.

Engagierte Bürger, die erneuerbare Energien einsetzen und weitere Einsatzmöglichkeiten prüfen, investieren ihr grünes Geld für die Energiewende. Diese kommt vom Bürger und nicht unbedingt durch die Politik.

Kommentieren Sie den Artikel oder diskutieren Sie mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Comments links could be nofollow free.