Vertikale Kleinwindenergieanlage mit Doppel-Helixform

Infos von der New Energy 2015

Vertikale Kleinwindenergieanlage von Luvside

Luvside präsentiert eine vertikale Kleinwindenergieanlage mit einem Doppelrotor in Helixform auf der New Energy in Husum. Kleinwindanlagen werden von Kunden stärker nachgefragt.
Optimierter Rotor als Doppelhelix

Mit einer vertikalen Kleinwindenergieanlage, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, ist LuvSide auf er New Energy in Husum vertreten. Das Besondere an dieser Kleinwindanlage ist der Rotor, der nach dem Savoniusprinzip arbeitet. Der Rotor ist in der bekannten Helixform gestaltet, der allerdings mit innovativem Vorflügel arbeitet. Auch die Abschlußkanten wurden etwas verdeckt, damit die Luft nicht sofort aus dem Flügel austritt und so die Windkraft besser genutzt werden kann.
Der Flügel wird in einer Leichtbauweise aus modernen Hochleistungsverbundstoffen erstellt, die eine Langlebigkeit der Doppel-Helixflügel erreichen sollen. Savonius Rotoren haben die Eigenschaft als Widerstandsläufer, eine geringere Umdrehung der Rotoren aufzuzeigen gegenüber von vertikalen Auftriebsläufern und horizontalen Windkraftanlagen.

Vertikale Kleinwindenergieanlage Rotorumdrehung:

  • Für diese geringere Umdrehungszahl des Rotors wurde der Generator optimiert sowie eine abgestimmte Steuerungselektronik entwickelt.

Vehicle 2 Grid E-Mobilität mit einer DIVA Mikro-Netz-Lösung / Mehrwert generieren

Solarenergie in einen Zwischenspeicher liefern damit das e-mobile betanken bei Bedarf die Akkus zur Hausnetzeinspeisung nutzen
2 Tage Energie aus dem Akku des E-Mobiles

Für die E-Mobilität werden Systeme benötigt, die ähnlich, wie eine Betankung mit Festbrennstoffen funktionieren. Eine Schnellladung wird erforderlich. Die Mikro-Netz Lösung bedeutet Investitionen in einen Speicherleistung von KWh sowie einem Be-und Entladesystem elektrischer Leistung.
Stellen wir uns vor, das E-mobile Batteriespeicher von aktuell ca. 24 Kwh besitzen. Die E-Mobile sollen natürlich zum Fahren benutzt werden, können aber ebenso benutzt werden um dem Hausnetz über das DIVA/System mit Energie yu versorgen. Bei einem 4 Personenhaushalt kann beispielsweise bei geladenen Batterien eine Unterbrechung der zentralen Stromversorgung von 2 bis 3 Tagen erfolgen. Aufgeladen werden kann die Ladestation DIVA durch erneuerbare Energien wie die Photovoltaik Windenergie oder durch das hauseigene Blockheizkraftwerk.
Solar Cup 2015 bei Artefact

Solar Cup 2015 – Auf der New Energy melden sich Schüler als Team an. 

Artefact ist ein Zentrum für Energie erleben und damit experimentieren für jung und alt . Der Solar Cup wird jährlich ausgetragen Schüler arbeiten im Team an einem Projekt für Solarmobile
Artefact aus Glücksburg – Energie erleben

Jedes Team bekommt einen gleichen Bausatz mit dem sie mit bestimmten Vorgaben ein Solarfahrzeug entwickeln. Dieses wird auf einer 2 x 10 m langen Rennbahn in einem Wettbewerb getestet. Wo sind diese Bausätze zu erhalten? Auf der New Energy, auf dem Gottorfer Landmarkt (17.05.) und auf dem Pfingstmarkt Hof Oestergaard (23..25.05.2015). Der Bausatz für den Wettbewerb kostet 20 € für das Solarfahrzeug und 10 € für das Solarboot. Wir wünschen den Teilnehmern viel Spaß und Freude und viel Erfolg im Wettbewerb.
Artefact ist ein Verein, mit dem Zweck des Fördervereins Globales Lernen und lokales Handeln e.V. ist es eine Förderung der Jugend- und Erwachsenenbildung im Sinne der Völkerverständigung in Glücksburg. Es ist ein Zentrum für nachhaltige Entwicklung von Kinder und Erwachsenen. Auf em Gelände des Powerparks wird gezeigt, wie Energie umgewandelt wird oder wie Wärme durch Reibung entsteht, oder wie der Wind Auftrieb erzeugt und wie diese Energie umgewandelt werden kann. Artefact bietet ein Gästehaus und Tagungshaus für Seminare und workshops für Ferienaufenthalte.
Kleine Windenergieanlagen werden von den Schülern gebaut- Kleine Windräder je nach Teilnehmerzahl sind 6 bis 10 € Materialkosten zum Thema „windige Gesellen“ pro Teilnehmer erforderlich.

Welche Informationen können Sie Lesern dieses Blogs und für diesen Beitrag leisten und  geben ?

Schreiben Sie einen Kommentar oder senden Sie uns einen Artikel oder Bericht, zum Beispiel über eine vertikale Kleinwindenergieanlage oder über andere erneuerbare Energien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Comments links could be nofollow free.